Farmers Burger mit Süßkartoffelchips

Farmers Burger / Süßkartoffelchips

 

Ingredienzen für Vier:

 

Farmers Burger: für Patty (Fleischlaibchen): 400 g Rindfleisch / Salz & Pfeffer / Öl zum Braten / Weiter: 4 Stk. beliebiges Gebäck /  4 EL Sauerrahm / 4 Stk. Radieschen / 1 Stk. rote Zwiebel / 8 Scheiben Bauchspeck / 4 Scheiben beliebigen Käse / etwas Rucola / Salz & Pfeffer /

Süßkartoffelchips: 2 große Süßkartoffel / Öl zum Bestreichen / Salz / Thymian /

 

Süßkartoffeln schälen und in 1 cm Scheiben schneiden / auf Blech mit Papier legen, mit Öl bepinseln, salzen und mit Thymian bestreuen / bei 200 °C Ober-Unterhitze ca. 20 min knusprig backen / Rindfleisch salzen und pfeffern, 4 gleich große Laibchen formen / in einer Pfanne in heißem Öl langsam beidseitig braun braten / Bauchspeckstreifen mitbraten bis sie knusprig sind / Radieschen in Scheiben schneiden, Zwiebel ringelig schneiden / Gebäck aufschneiden und Burger aufbauen: Gebäckunterseite mit Sauerrahm bestreichen - salzen und pfeffern - Rucola und Radieschen drauflegen - Fleischlaibchen auflegen -  mit Käse und gebratenem Bauchspeck bedecken -  Zwiebelringe drüberstreuen - nochmal salzen und pfeffern -  mit Gebäckoberseite abdecken / Burger mit Süßkartoffelchips servieren. / TIPP: durch die vielen Zutaten ergibt sich ein toller Geschmack – Ketchup oder eine andere industriell hergestellte Sauce ist überhaupt nicht notwendig – die Zutaten tun hier ihr eigenes dazu! Anstatt der Süßkartoffeln kannst du auch normale Erdäpfel verwenden – ev. probierst du als Gewürz Rosmarin aus!

 

Dieses Rezept entstand in Kooperation mit Salzburg schmeckt.

 

Kommentare: 0