Gänseschmalz

Gänseschmalz

 

Ingredienzen für beliebige Menge:

 

Gänsebrust oder ganze Gans braten

 

Die Resteverwertung liegt mir immer ganz besonders am Herzen - brate ich eine Gänsebrust oder eine ganze Gans, leere ich nach dem Braten das Fett immer in ein Glas ab und stelle es kalt. Das Schmalz schmeckt auf frischem Bauernbrot besonders gut, etwas Rosmarin, Salz und Pfeffer darauf und ein wunderbares Jausenbrot ist fertig! Natürlich kannst du das Schmalz auch wieder zum Braten verwenden! TIPP: auch bei Ente gehe ich mit dem flüssigen Bratfett so vor!

Kommentare: 0